Do, 29. November 2018

Handelsblatt und Elite Report: Deutsche Oppenheim Family Office AG erhält erneut die Bestnote – „Summa Cum Laude“ für erfolgreiche Vermögensverwaltung

Grasbrunn, Frankfurt, Hamburg, Köln. Eine weitere Auszeichnung für die Deutsche Oppenheim: Das Fachmagazin Elite Report und das Handelsblatt haben die Vermögensverwaltung von Deutschlands führendem Multi Family Office zum wiederholten Male mit der Bestnote "Summa Cum Laude" bewertet. Mit 680 von 770 Punkten hat die Deutsche Oppenheim Family Office AG die höchste Punktzahl erreicht und somit zum zwölften Mal in Folge den Spitzenplatz belegt.

Für das alljährliche Ranking wurden 354 Vermögensverwaltungen aus Deutschland, Liechtenstein, Österreich, Luxemburg und der Schweiz untersucht. Davon gelten lediglich 46 Anbieter und somit 13 Prozent als empfehlenswert. Laut des Herausgebers des Elite Reports, Hans-Kaspar von Schönfels, zählt nur zu den Besten, wer dank „Leistung und Kontinuität“ auf Dauer oben steht.

Die Auszeichnungen wurden vor rund 200 Gästen bei einem Empfang in München verliehen. Dieses Jahr teilt sich die Deutsche Oppenheim den Spitzenplatz mit neun weiteren Vermögensverwaltern. „Dass wir bereits zum zwölften Mal in Folge zur Elite der Vermögensverwalter zählen, ehrt unsere Arbeit nicht nur ungemein“, sagt Stefan Freytag, CIO und Vorstand der Deutsche Oppenheim: „Die Auszeichnung bestätigt uns vor allem darin, wie wichtig es ist, immer voll und ganz auf die Wünsche unserer Kunden einzugehen.“

In Kooperation mit dem Handelsblatt testet das Fachmagazin Elite Report Banken und Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum. Wesentliches Kriterium bei der Bewertung der Anbieter ist neben einer systematischen und gründlichen Analyse der Kapitalmärkte und verschiedener Anlageformen vor allem eine umfängliche und respektvolle Beratung der Kunden.

Auch unter den Family Offices zählt die Deutsche Oppenheim erneut zur Elite. Hierbei wurden die führenden Anbieter in einer umfangreichen und vertraulichen Leumundsbefragung bei Marktkennern und Mandanten ermittelt.

Über Deutsche Oppenheim:

Die Deutsche Oppenheim Family Office AG mit Standorten in Grasbrunn bei München, Frankfurt, Hamburg und Köln ist ein vermögensverwaltendes Multi Family Office und einer der führenden Anbieter in Europa. Das Family Office zeichnet sich durch ein ganzheitliches Leistungsspektrum für komplexe Familienvermögen aus. Die Deutsche Oppenheim gehört zum Bereich Wealth Management der Deutschen Bank und bietet neben umfassenden Family Office-Dienstleistungen auch individuelle Vermögensverwaltungsmandate für größere Investitionssummen an. Daneben ist sie auch Initiator und Anlageberater für drei Multi Asset-Publikumsfonds (FOS-Fonds) der Deutschen Asset Management International GmbH, die sich seit Jahren erfolgreich im Fondsmarkt etabliert haben.

Pressekontakt

Ralf-Dieter Brunowsky
BrunoMedia GmbH
Tel.: +49 (0) 170 4621440
Office: +49 (0) 6131 9302830
brunowsky@brunomedia.de
Martinsstraße 17
55116 Mainz
www.brunomedia.de